Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Follow Haupttext mitte
Dienstag, 10. Mai 2016
Buchrezension zu Die Tuchvilla von Anne Jacobs
Buchrezension zu Die Tuchvilla von Anne Jacobs

Inhalt
Das Mädchen Marie wird in der Tuchvilla als Küchenhilfe eingestellt. Es ist ihre letzte Chance. In der Tuchvilla herrschen strenge Regeln. Die Hausangestellten begegnen Marie zuerst mir Argwohn und die Hausherrschaften beachten sie kaum. Wird Marie ihren Platz in diesem großen Haus finden oder wird sie wieder davonlaufen, wie sie es bei ihren letzten Arbeitgebern getan hat?


Meine Meinung

Cover
Das Cover zeigt das Mädchen Marie, die vor der großen Tuchvilla steht. Zuerst als die kleine Küchenhilfe und dann als das was sie wirklich ist.

Buch allgemein
Gleich am Anfang wird klar, das Marie sich nicht alles sagen lässt. Die große Tuchvilla schüchtert sie zwar ein, doch vor den Menschen im Haus hat sie weniger Angst. Das macht sie gleich unheimlich sympathisch. Die Menschen werden gut beschrieben. Im verlaufe des Buches findet man allerdings verschiedene Sachen über die Herrschaften und auch die Angestellten des Hauses heraus. So bleibt das Buch immer spannend. Die Stimmung im Haus gefällt mir ebenfalls gut, da ich mir vorstellen kann, das es so wirklich ablaufen könnte

Was das Buch besonders macht
Das Buch wird aus verschiedenen Sichten erzählt. SO bekommt man einen guten Eindruck davon, wie die verschieden Charaktere in den Situationen fühlen und kann sie alle nachvollziehen. Auch diie verschieden Lügen und Intrigen kommen so besser zur Geltung.

Kaufempfehlung
Ein sehr schönes Buch. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen.

... link (0 Kommentare)   ... comment



Unten