Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Haupttext mitte
Sonntag, 26. Juni 2016
Buchrezension zu Countdown- Spiel um dein Leben von Florian Lafani und Gautier Renault
Inhalt
Tom denkt zuerst an einen Scherz, als sein Freund Ersamus einen Hilferuf bei Facebook postet. Doch kurz darauf postet der Unbekannte Alban M. Ein Video mit Geiseln. Tom entdeckt unter den Geiseln auch Erasmus und ist entsetzt. Nachdem die erste Geisel in einem Video getötet wird ruft Alban M. die Masse auf für die Geiseln zu voten. Die Geisel mit den wenigsten Stimmen wird das nächste Opfer. Tom versucht alles um seinen Freund zu finden und ihn vor dem Tod zu bewahren.
Währen dessen versucht auch die Polizei und das GCHQ, eine Stelle die sich um die Kriminalität im Internet kümmert, Alban M. zu fassen. Die Presse versucht alles wichtige zu diesem Fall herauszubekommen und hofft auf eine Exklusivstory. Wird es gelingen Alban M. Zu stoppen und die Geiseln zu befreien?

Meine Meinung

Cover
Das Cover zeigt einen roten Kreis der den Countdown symbolisiert und in der Mitte in roter Schrift gehalten, der Titel des Buches. Der Untertitel steht in weißer Schrift unter dem Kreis. Ansonsten ist das Buch schwarz gehalten

Buch allgemein
Das Buch wird aus der Sicht von mehren Personen beschrieben, die ihre unterschiedliche Sicht zu der Geschichte haben. Clara Capland, James Mc Lain und Dany die für das GCHQ arbeiten,
Andy Wood Redakteur der Morning Tribune der so schnell wie Möglich an Informationen zum Fall kommen möchte, George Rivlin der in der Wildnis Australiens lebt und dort auf einmal auf bewaffnete Männer trifft, Colin und David Burns (Erasmus) zwei der Geiseln, Tom Laughton ein Freund von Erasmus und natürlich Alban M. Der Geiselnehmer. Durch die unterschiedlichen Charaktere und deren verschiedenen Eigenschaften und Geschichten ist das Buch sehr abwechslungsreich und spannend. Man fiebert mit jeder Person mit und versucht zu verstehen was gerade passiert. Es gibt überraschende Momente und manchmal fühlt man sich, wie die wartende Masse. Die Umgebung der Personen wird gut beschrieben, doch da soviel spannendes passiert rückt für mich die Umgebung eher in den Hintergrund. Viel zu sehr hoffte ich endlich etwas Licht in diesen Fall zu bekommen. Das Ende ist sehr spannend und es endet anders als ich erwartet hätte.

Was das Buch besonders macht
Das Buch symbolisiert sehr gut welche Macht die sozialen Netzwerke auf die heutige Welt haben.
Außerdem war gut beschrieben wie sich die Polizei und auch die Presse fühlt, wenn sie mal nicht als erstes da sind. Erschreckend war, wie viel Macht eine Person durch die sozialen Medien bekommen kann und das so viele andere Personen begeistert bei den Abstimmungen mitgemacht haben, obwohl es um so ein ernstes Thema ging.

Kaufempfehlung
Ja, auf jeden Fall.

... link (0 Kommentare)   ... comment



Unten
Hosted by Blogger.de - made with antville - Powered by helma object publisher