Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Haupttext mitte
Sonntag, 1. Juli 2018

Buchrezension zu Palace of Silk Die Verräterin


Info zum Buch


Autor/in: C. E. Bernard

Verlag: Penhaligon Verlag

Erscheinungsdatum: 29.05.2018

Klappentext:

Die mutige Rea, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn in Frankreich leben gefürchtete Magdalenen wie Rea ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des Roi, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Prinz Robin erwartet sie – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die den französischen König in ihrer Hand hält?


Meine Meinung


Cover:

Das Cover ist ähnlich wie das Cover aus Band eins. Die Feuerseide spielt auch hier wieder eine große Rolle, deswegen ist das rote Band im Cover gut gewählt.


Buch allgemein:

Dieses Mal spielt das Buch in Paris und der große Unterschied zwischen Paris und England wurde wundervoll beschrieben. Ich finde man merkt allen an, wie gerne sie eigentlich in Paris sind und wie glücklich dort die meisten Menschen sind. Für Rea, die natürlich nur England kennt, ist zunächst alles sehr fremd und ich freue mich für sie, dass sie nun auch endlich eine andere Welt kennenlernt. Die Charaktere die wir neu kennenlernen können unterschiedlicher nicht sein: geheimnisvoll, kindisch und bei manchen Aktionen blieb mir der Mund offenstehen. Ich hatte mir im ersten Band gewünscht das man mehr über Blanc, den Comte und Rene erfährt und glücklicherweise erfährt man eine ganze Menge über die drei. Alle Charaktere entwickeln sich weiter und es freut mich wie manche zum Umdenken bewegt werden. Es gibt eine ganze Menge Überraschungen, Momente zum mitfiebern, lächeln und weinen und ein Ende, was mich glücklich zurücklässt und mich auf den nächsten Band neugierig macht.


Was das Buch besonders macht:

Noch einmal möchte ich sagen wie gut mir die Ausarbeitung von den Unterschieden zwischen Paris und England gefallen hat. Man erfährt so viel Neues über die Menschen und das Leben und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, denn für mich steht schon jetzt fest, dass dieser nochmal um einiges emotionaler wird, wie es der zweite Band geworden ist. Außerdem bin ich gespannt welche Wendungen uns im nächsten Band erwarten werden. Die Autorin schafft es immer wieder mich mit den Wendungen in dieser Reihe zu überraschen.


Kaufempfehlung:

Ja, auf jeden Fall



... link (0 Kommentare)   ... comment



Unten
Hosted by Blogger.de - made with antville - Powered by helma object publisher