Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Haupttext mitte
Sonntag, 12. August 2018

Buchrezension zu Beautiful Idols - Wissen ist Macht


Info zum Buch


Autor/in: Alyson Noel

Verlag: HarperCollins ya!

Erscheinungsdatum: 02.07.2018

Klappentext:

Wo ist Madison Brooks? Das Hollywood-It-Girl ist verschwunden, Blutspuren weisen auf ein Verbrechen hin. Aster, Layla und Tommy, die in den Clubs der Glitzerstadt ein und aus gehen, sind geschockt. Als Aster wegen Mordverdachts verhaftet wird, wollen Layla und Tommy die Unschuld ihrer Freundin beweisen. Und sie finden Tagebucheinträge von Madison, die schreckliche Geheimnisse aus der Vergangenheit offenbaren. Wer ist Madison Brooks wirklich?


Meine Meinung


Cover:

Das Cover zeigt eine Frau von der Seite. Im Hintergrund kann man Lichter erahnen. Der Titel ist besonders groß geschrieben und fällt so direkt auf.


Buch allgemein:

Das Buch wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Neben den bereits bekannten Charakteren Aster, Layla und Tommy lernt man auch die Perspektive andere Personen kennen, was das Buch umso spannender macht. Der Tom um ganzen Buch ist etwas angespannter als im ersten Band, da man direkt merkt wieviel für die einzelnen Personen auf dem Spiel steht. Bei einigen der Charaktere habe ich auch nach dem Lesen immer noch ein großes Fragezeichen im Kopf, was aber mit Sicherheit so gewollt ist. Im Gegensatz zum ersten Band ist die Welt nicht mehr nur die Welt von Berühmtheiten und Luxus, sondern es geht wie auch der Titel verrät um Macht. Denn nur wer diese besitzt scheint in dieser Welt überleben zu können. Der Grat zwischen „In sein“ und „Out sein “ scheint sehr klein zu sein und jeder Fehltritt kann das Ende einer Kariere bedeuten. Dieser Aspekt gibt dem Buch eine sehr Ernste Note. Aber auch die Liebe kommt im Buch nicht zu kurz und ist sehr angemessen. Ich fiebere bis zu Schluss mit den Charakteren mit. Der Schluss endet mit einem Cliffhanger und lässt einen weiteren Band vermuten.


Was mir nicht so gut gefallen hat:

Das Buch war wirklich toll keine Frage. Mir hat gut gefallen auch noch andere Charaktere besser kennenzulernen und wie die Hauptcharaktere ermitteln um Herauszufinden was passiert ist. Aber am Ende des Buches stehe ich da und habe nicht viel Neues erfahren. Klar ich weis mehr über Madison, aber die zwei großen Fragen die sich für mich im Laufe des Buches stellen werden für mich leider nicht beantwortet. Den Link zu meiner Rezension zu Band 1 findet ihr hier: https://leserattemel.blogger.de/stories/2615261/


Kaufempfehlung:

Auch wenn mich dieses Buch nicht komplett überzeugt hat, mag ich doch die Idee dahinter und möchte es gerne weiter empfehlen.



... link (0 Kommentare)   ... comment



Unten
Hosted by Blogger.de - made with antville - Powered by helma object publisher