Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Haupttext mitte
Sonntag, 7. April 2019

Buchrezension zu Lass sie nicht in dein Haus


Info zum Buch


Autor/in: Adele Parks

Verlag: HarperCollins Germany

Erscheinungsdatum: 01.04.2019

Klappentext:

Lange haben sie sich nicht gesehen: Melanie und ihre ehemals beste Freundin Abi. Während der Uni waren sie unzertrennlich, doch dann musste Mel ihr Studium abbrechen, weil sie schwanger wurde. Abi heiratete ihren Freund Rob, ging mit ihm nach Amerika, und die beiden verloren sich aus den Augen. Nun meldet sich Abi plötzlich bei Mel. Sie hat sich von Rob getrennt und kehrt nach England zurück. Mel lädt sie spontan ein, erst einmal bei ihr zu wohnen. Sie empfängt Abi mit offenen Armen. Doch bald macht Mel eine schreckliche Entdeckung. Warum ist Abi wirklich zurückgekommen?


Meine Meinung


Cover:

Mir gefällt das Cover mit den Schmetterlingen total gut. Leider hat es sogar nichts mit der Geschichte zu tun.


Buch allgemein:

Personen Mein absoluter Lieblingscharakter ist Ben. Er lässt sich nicht verunsichern und lässt seine Familie nicht im Stich. Ich mag ihn total und Mel kann sich glücklich schätzen ihn zu haben. Melanie mag ich auch und das liegt nicht nur daran, dass wir beide den gleichen Vornamen haben. Im Gegensatz zu Abi ist sie für mich einfach greifbarere und ihr Handeln für mich nachvollziehbar. Schon am Anfang weiß ich nicht, was ich von Abi halten soll und dies ändert sich auch im Laufe des Buches nicht. Obwohl ich ihr Problem verstehe, finde ich ihr Handeln einfach zu extrem. Gleichzeitig finde ich es bewundernswert wie sie ihre Ziele verfolgt.
Orte Die meiste Zeit spielt das Buch bei Melanie und Ben Zuhause. Nur hin und wieder fahren die Hauptcharaktere an einen anderen Ort
Buch allgemein Im Buch werden immer mal wieder die Perspektiven gewechselt sodass man alle wichtigen Charaktere kennenlernt. Ich finde es spannend wie sehr das Thema Familie hier in den Vordergrund gerückt wird. Das Buch baut super Spannung auf und viele Wendungen haben mich wirklich überrascht. Auch wenn ich manche Charaktere nicht so mochte, habe ich mit allen mitgefiebert und gelitten. Das Ende hatte ich so nicht erwartet und ich weiß auch ein paar Tage nach dem ich das Buch beendet habe nicht, ob ich mit dem Ende wirklich zufrieden bin.


Abschließende Worte:

Adele Parks hat mich mal wieder komplett abgeholt. Ich mag ihren Schreibstil und ihre Bücher einfach total. Auch hier hat sie mich nicht enttäuscht, obwohl ich manche Handlung etwas übertrieben finde.


Leseempfehlung:

Ja, auf jeden Fall



... link (2 Kommentare)   ... comment



Unten
Hosted by Blogger.de - made with antville - Powered by helma object publisher