Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Haupttext mitte
Freitag, 6. Mai 2016
Buchrezension Mopswinter von Martina Richter
Buchrezension Mopswinter von Martina Richter

Inhalt
Endlich ist der der Schneefall zu Ende und der Mops Holmes darf mit seiner Hunde- und Menschenfamilie endlich wieder raus an die frische Luft. Doch kaum auf dem Lieblingsberg angekommen, findet Holmes eine Leiche. Zum Glück ist sein bester Menschenfreund Polizist und so darf Holmes helfen, dem Täter/ der Täterin auf die Spur zu kommen. Doch wird es dem Mops gelingen diesen Fall aufzuklären?


Meine Meinung

Cover
Das Cover zeigt den Mops Holmes hinter einer Bergkulisse

Buch allgemein
Die Charakter und die Orte werden gut beschrieben, man erhält schnell das Gefühl einer Kleinstadt mitten in den Bergen. Da es noch weiter Opfer gibt, bleibt das Buch stets spannend. Da Holmes Menschenfreund Kommissar Waterson Holmes zum ermitteln mitnimmt, darf Holmes auch in Besprechungen auf dem Revier nicht fehlen. Die anfängliche Sekptis von Kommissar Watersons Kollegen fande ich angebracht. Bald verfallen aber alle Kollegen Holmes Spürnase und sind begeistert von dem kleinen Mops

Was das Buch besonders macht
Dieses Buch stellt eindeutig den Mops als Ermittler in den Vordergrund. Da sieht die Polizeiarbeit an manchen Stellen ganz schön alt aus. Am Anfang finde ich es noch spannend, doch irgendwann finde ich es doch zu viel.

Kaufempfehlung
Für Hunde- und vor allem Mopsfans auf jeden Fall. Allen anderen geht es vielleicht so wie mir: Ein Krimi mit zu viel Mops.

... comment


Unten
Hosted by Blogger.de - made with antville - Powered by helma object publisher