Mehrspaltiges Layout ohne Tabellen

Sonntag, 2. April 2017
Buchrezension zu Das Spiel - Opfer von Jeff Menapace
leseratte.mel, 06:11h
Inhalt
Amy und Patrick Lambert wollen mit ihren Kindern Carrie und Caleb wie schon so oft Urlaub in einem kleinen Häuschen am Crescent Lake machen. Doch schon bei der Hinreise bemerken sie das etwas anders ist als sonst. Die Fanelli Brüder Arty und Jim spielen sehr gerne ihre bösen Spiel mit anderen Leuten. Dieses mal haben sie bereits neue Opfer für ihre bösen Spiele gefunden - Familie Lambert.

Meine Meinung

Cover
Das Cover hat einen gräulichen Hintergrund mit einer Schere, von der Blut tropft. Der Untertitel ist ebenfalls rot, während der Titel in schwarz geschrieben wird. Für mich hat das Cover gleich einen düsteren und gefährlichen Eindruck gemacht.

Buch allgemein
Familie Lambert gefällt mir von Anfang an sehr gut. Patrick und Amy haben eine innige Beziehung zueinander und lieben sich abgöttisch. Auch ihre beiden Kindern sind super süß. Es ist interessant zu merken, wie sie am Anfang krampfhaft versuchen die Ereignisse auf pures Pech zu schieben, bis es am Ende zu spät ist. Die Fanelli Brüder sind böse und ich meine wirklich böse. Sie haben Spaß daran andere zu foltern. Der Autor bringt die böse Seite der beiden sehr gut zum Ausdruck und beim Lesen hatte ich mehr als einmal eine Gänsehaut. Auch wenn die Situationen manchmal echt heftig beschrieben werden, war es gerade das, was mich förmlich zum Buch hingezogen hat, und mich alles um mich herum vergessen lies. Das große Finale kann man wirklich nur als groß bezeichnen ich saß wie gebannt da und habe mit Familie Lambert mitgelitten. Ich war erstaunt wie die ganze Familie scheinbar nie die Hoffnung aufgegeben hat und welche Kraft es gekostet haben muss, alles durchzustehen. Die Umgebung war wie geschaffen für die Brüder und ihre Pläne, gerade weil sie so einen ruhigen und idyllischen Eindruck bei mir hinterließ.

Was das Buch besonders macht
Ein toller Auftakt einer Trilogie. Ich habe bereits Buch zwei im Anschluss gekauft, was ich nächste Woche hier rezensieren werde. Ich kann es nicht anderes sagen: Dieses Buch hat mich gefesselt und ich bin gespannt wie es weiter geht.

Kaufempfehlung
Auf jeden Fall

... comment