Mehrspaltiges Layout ohne Tabellen

Sonntag, 9. April 2017
Buchrezension zu Das Spiel - Rache von Jeff Menapace
leseratte.mel, 07:13h
Inhalt
Familie Lambert steckt der Schreck noch in den Knochen und sie versuchen ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Doch da häufen sich erneut merkwürdige Ereignisse. Die Familie ist überzeugt davon das etwas nicht stimmt. Doch der eine Fanelli Bruder ist tot und der andere sitzt in Untersuchungshaft. Wer will den Lamberts etwas schlechtes, oder ist alles doch nur eine Reihe unglücklicher Zufälle?

Meine Meinung

Cover
Das Cover ist weiß. Der Rote Blutfleck darauf, passt super zu einem Thriller und sticht hervor. Außerdem sieht man oben noch einen grauen Kolben, allerdings bin ich mir nicht sicher ob es wirklich einen Kolben darstellen soll.

Buch allgemein
Familie Lambert hat sich verändert. Sie versuchen zwar mithilfe einer Therapie ein halbwegs normales Leben zu führen doch die Ereignisse lassen sie nicht los. Für die Kinder tun sie weiterhin alles und hoffen das die Zukunft alle Wunden heilen wird. Arty sitzt unterdessen in Untersuchungshaft und hat alles verloren an was er geglaubt hat. Doch dann bekommt er Besuch und ihm ist klar, das das Spiel weiter geht und er Rache nehmen wird. Diese Mal habe ich das Gefühl das die Aktionen noch krasser sind und bin weiterhin gefesselt vom Inhalt des Buches. Ich bin fasziniert wie die Bösen den Guten immer einen Schritt vor raus sind. Die Umgebung ist dieses Mal eher in der Stadt obwohl sich alle zum großen Finale wieder am Crescent Lake treffen und es dort mal wieder schaurig hergeht.

Was das Buch besonders macht
Ich bin mir nicht sicher wie ich Patricks Sinneswandel finde soll, aber vielleicht würde jeder noch den Ereignissen so reagieren. Auch Amy scheint ja kein unbeschriebenes Blatt zu sein, wenn man sich die letzten Seiten durchliest. Ich bin gespannt was der Autor für das letzte Buch aus dem Hut zaubert, welches am 10.04.2017 erscheinen wird.

Kaufempfehlung
Auf jeden Fall

... comment