Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Haupttext mitte
Sonntag, 3. September 2017
Buchrezension zu Calendar Girl - Ersehnt von Audrey Carlan
Inhalt
Mia ist glücklich, endlich sind ihre Schulden bezahlt und sie kann das tun was sie liebt, mit den Menschen zusammen die sie liebt. Doch Wes hat schreckliches erlebt und Mia versucht mit ihm gemeinsam die Dämonen zu bekämpfen. Im Dezember soll sie für ihre neue Arbeit einige Künstler interviewen. Doch als sie dort ankommt tritt sie auf eine unerwartete Person.

Meine Meinung

Cover
Das Cover ähnelt den letzten drei Bänden und ist diese mal in Organe gehalten. Da ich dieses Mal anstelle eine Ebooks ein broschiertes Buch gekauft habe, bemerkt ich das die Blumen in einem 3 D Format gestaltet sind, was mir noch besser gefällt.

Buch allgemein
Mia ist so froh, als sie Wes endlich wieder in ihre Arme schließen kann. Doch Wes kämpft mit Albträumen aus denen ihn Mia zum Glück immer wieder zurück holen kann. Doch auch Mias Feindin Gina ist durch die gemeinsame Gefangenschaft mit Wes, stärker mit Wes verbunden als Mia lieb ist. Ich finde es toll, wie sie sich langsam damit anfreundet das Gina immer zu Wes Leben gehören wird. Allerdings finde ich , das sie viel zu spät eine Therapie für Wes Albträume aufsuchen, da ich die Reaktionen von Wes, wenn er einen Albtraum hat, doch etwas "too much" finde. Mias neuer Job gefällt mir richtig gut und es ist toll zu sehen, wie viel Spaß es ihr macht. Natürlich spielen auch ihre neuen Freunde, ihre Schwester und ihre beste Freundin weiterhin eine große Rolle in Mias Leben. Ich freue mich total das im November endlich auch Mias Vater aus dem Koma erwacht und erst einmal in alles eingeweiht werden muss. Jetzt fehlt zu einem guten Abschluss eigentlich nur noch eine Person die Mia auch prompt im Dezember trifft. Die Erklärung für das Verhalten finde ich wie Mia nicht wirklich ausreichend und ich bin froh, das sie auf Abstand geht. Das nun alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, hätte ich nicht wirklich passend gefunden. Toll finde ich das am Ende nochmal geschrieben wird, wie es mit den verschiedenen Personen, die uns jetzt ein Jahr begleitet haben weiter geht.

Was das Buch besonders macht
Ein schöner letzter Band einer tollen Reihe. Es ist schade das man sich jetzt von Mia verabschieden muss, da ich sie während der vier Bände ins Herz geschlossen habe. Die Autorin hat sich immer wieder etwas neues einfallen lassen, sodass es während des Jahres nie langweilig wurde.

Kaufempfehlung
Auf jeden Fall

... comment


Unten
Hosted by Blogger.de - made with antville - Powered by helma object publisher