Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Follow Haupttext mitte
Sonntag, 8. September 2019
Buchrezension zu Bis ihr sie findet von Gytha Lodge

Klappentext
Südengland an einem heißen Juliabend des Jahres 1983. Sechs Schulfreunde treffen sich, um gemeinsam im Wald zu zelten. Sie alle sind aufgeweckte Jugendliche und anarchisch, unerschrocken, schön, scheinbar für höhere Ziele geboren. Die erst vierzehnjährige Aurora kann kaum glauben, für ein paar Stunden zu ihrer Clique gehören zu dürfen. Am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden.
Dreißig Jahre später taucht in eben jenem Wald eine Leiche auf. Detective Chief Inspector Jonah Sheens weiß sofort, wen man nach all der Zeit endlich gefunden hat: Aurora. Die sechs Freunde sind mittlerweile ein jeder auf seine Weise beruflich erfolgreich geworden und halten alle an ihrer Unschuld fest. Was genau ist damals geschehen? War der Mörder die ganze Zeit in ihrer Mitte?
Es ist an Jonah Sheens, das Netz aus jahrzehntealten Lügen, polizeilichen Versäumnissen und wohlgehüteten Geheimnissen zu entwirren.


Meine Meinung
Das Cover passt gut zu Geschichte und ist passend für einen Krimi eher dunkel. Die Geschichte wird aus der Sicht von verschieden Personen und Zeitebenen erzählt. Ich finde es toll zu merken wie sich die Jugendlichen verändert haben. Auch als Erwachsenen halten sie noch Kontakt aber man merkt schnell das sich ihre Freundschaft verändert hat. Das Polizeiteam hat mir ebenfalls gut gefallen. Man hat den Teamgeist wirklich bemerkt und ich finde es toll das alle im Team zu gleichen Teilen miteinbezogen wurden. Das einzige was mich gestört hat war die Geschichte zu Juliette Hansen. Das Buch ist spannend erzählt und man kann sowohl den Tatabend als auch die Ermittlungsarbeiten gut verfolgen und nachvollziehen. Es gibt immer wieder Überraschungen, die dem Fall eine neue Richtung geben. Auch das Ende hat mit gut gefallen, da keine Fragen offenbleiben und der dreißigjährige Fall nun endlich abgeschlossen ist.

Abschließende Worte:
Das Buch hat mich wirklich begeistert. Geheimnisse, Lügen und ganz viel Teamgeist haben das Buch zu etwas Besonderem gemacht. Eine klare Leseempfehlung von mir.

... comment


Unten