Hintergrund einfügen
Text oben einfügen


Steuerung einfügen
Rechte Seite

Haupttext mitte
Sonntag, 26. Januar 2020
Buchrezension zu Lotus House – Heiße Leidenschaft von Audrey Carlan

Klappentext
Als die Besitzerin des Lotus House die Kündigung der Räumlichkeiten erhält, bricht ihre Welt zusammen. Sie konfrontiert den Besitzer, einen skrupellosen Geschäftsmann, mit ihrem Schicksal, und die beiden machen einen Deal: Er muss Zeit im Yogastudio verbringen und sie in seiner Geschäftswelt. Am Ende sind sie beide erleuchtet...

Meine Meinung
Das Cover ist wieder sehr schön und passt gut zu der Reihe. Dieses Mal heißen die Hauptpersonen Luna und Grant. Luna hat das Lotus House von ihrer Mutter übernommen und Grant möchte aus dem Lotus House eine Wohnanlage machen. Klar das die beiden da aneinandergeraten. Obwohl die beiden sehr verschieden sind, mag ich die beiden sofort. Da Grant sich auf einen Deal mit Luna einlässt, nimmt er an unterschiedlichen Yogasitzungen teil und es ist schön, dass es dieses Mal keine Schüler/ Yogalehrer Geschichte ist. Auch die anderen Personen der vorherigen Bücher sind wieder mit dabei und man erfährt wie es ihnen ergangen ist. Man lernt auch wieder etwas über Chakra. Ich war sehr gespannt wie Grant das Lotus House Problem lösen wird und ich finde die Umsetzung super, obwohl ich damit gerechnet habe.

Abschließende Worte:
Das Buch hat sich super als Abschluss der Reihe geeignet. Ich werde alle Hauptpersonen vermissen. Eine klare Leseempfehlung von mir.

Vielen Dank an Netgalley und den Ullsteinverlag für das Rezensionsexemplar.
Hier geht es zur Verlagsseite und alle wichtigen Infos zum Buch:
https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/lotus-house-heisse-leidenschaft-die-lotus-house-serie-7-9783843721127.html

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 10. November 2019
Buchrezension zu Lotus House - Heimliche Sehnsucht von Audrey Carlan

Klappentext
Als die Meditationstrainerin Dara Jackson und der erfolgreiche Musikproduzent Silas McKnight aufeinandertreffen, sprühen die Funken. Voller Lust und Leidenschaft genießen sie einander in einer einzigen intensiven Nacht. So schön es war, so schnell ergreift Dara die Flucht, als sie hinter Silas‘ Geheimnis kommt. Der reiche Unternehmer ist der Mann, den jede Frau will, aber den keine haben kann – denn ihm wurde etwas genommen, was sich nie mehr ersetzen lässt. Dara stürzt sich in ihrer Sunflower Bäckerei in die Arbeit. Sie ahnt noch nicht, dass sie und Silas bald etwas verbinden wird, das stärker ist, als alles, was sie sich vorstellen kann …

Meine Meinung
Das Cover ist wieder sehr schön und passt gut zu der Reihe. Dara und Silas kennt man bereits aus den anderen Teilen der Reihe. Da die beiden vorher nur Randfiguren waren, hat man wenige Infos über sie. Beide Hauptcharaktere sind wunderbar und ich verfolge deren Geschichte sehr gerne. Gerade die Atmosphäre in der Bäckerei ist einfach toll und ich bin froh das man Daras Geschichte kennen lernt. Das Buch ist sehr emotional und ich musste oft mit den Tränen kämpfen. Durch einige Überraschungen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Vor jedem Kapitel lernt man eine ganze Menge über Chakren. Besonders gut gefallen hat mir, das auch erklärt wird, wie man sein eigenes Chakra sehen kann. Auch das Ende hat mir gut gefallen.

Abschließende Worte:
Wieder ein sehr schöner Band. Das Thema und dessen Umsetzung hat mir gut gefallen. Ich freue mich bereits auf den nächsten Band. Eine klare Leseempfehlung von mir.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 22. September 2019
Buchrezension zu Lotus House – Stille Sünden von Audrey Carlan

Klappentext
Von außen betrachtet, lebt Honor den Traum: Sie hat Geld, sie hat Glamour und zählt zu der High Society San Franciscos. Doch seit ihr Bruder gestorben ist, ist ihr all das nichts mehr wert und sie stürzt in ein tiefes Loch. Im Lotus House versucht sie, wieder zu sich selbst zu finden und begegnet dabei dem schönen und unglaublich attraktiven Nicolas Salerno. Mit seiner sinnlichen Ausstrahlung und seiner inneren Zuversicht gibt der Yogalehrer ihr die Kraft, wieder an ihre Zukunft zu glauben. Und mehr noch: Er entfacht eine Leidenschaft in Honor, die größer ist als alles, was sie bisher erlebt hat …

Meine Meinung
Das Buch hat wieder ein sehr schönes Cover. Dieses Mal geht es um die Geschichte von Honor und Nicolas genannt Nick. Nick kennt man bereits vom Lotus House wo er Kurse gibt. Dort lernt er auch Honor kennen und zwischen den beiden knistert es direkt. Beide Hauptcharaktere haben mit ihren eignen Dämonen zu kämpfen und sind sowohl von ihrer Art, als auch von ihrer Lebensweise sehr verschieden. Die Geschichte um Honor ist ziemlich krass, deshalb auch: Achtung Triggerwarnung! Da ich Honor, durch die tolle Beschreibung, gleich mochte, war es für mich umso schlimmer zu lesen, wenn es ihr schlecht ging und welche Konsequenzen das hatte. Das Buch ist an einigen Stellen von Gewalt geprägt, was das Buch deutlich von den anderen Teilen der Reihe unterscheidet. Es war sehr emotional und beinhaltet Themen, über die ich auch noch nach dem Lesen nachdenke. Natürlich gab es bei jedem Kapitel auch wieder Infos über Yoga. Auch die Charaktere aus den anderen Teilen kamen wieder vor. Das Ende hat mir gut gefallen und obwohl ich zwischendurch dachte, dass die beiden nicht zusammenpassen, habe ich meine Meinung am Ende geändert.

Abschließende Worte:
Das Buch hat mich wirklich überrascht. Es ist keine leichte Kost und ich finde es gut, dass auch mal ernste Themen angesprochen werden. Was man von diesem Buch lernen kann: Geld allein macht nicht glücklich. Eine klare Leseempfehlung von mir.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 4. August 2019
Buchrezension zu Lotus House – Endlose Liebe von Audrey Carlan

Klappentext
Als Moe von ihrem Ehemann verlassen wird, ist sie am Boden zerstört. Stück für Stück kämpft sie sich mit Hilfe ihrer Freunde zurück in ihr Leben - bis ihr ein zweites Mal der Boden unter den Füßen weggerissen wird und sie droht, diesmal endgültig unterzugehen. Das ist der Moment, in dem Clayton Hart auftaucht und ihr die Hand reicht. Sie kann dem Mann mit den tiefblauen Augen und dem muskulösen Körper nicht wiederstehen. Doch kann sie ihm auch einen Platz in ihrer kleinen Welt schaffen - und in ihrem Herzen?

Meine Meinung
Das Cover ist wieder sehr schön und passt gut zu der Reihe. Das Buch beginnt gleich richtig spannend. Diese Spannung bleibt auch die ganze Zeit erhalten. Die Geschichte von Monet und Clayton ist sehr emotional und ich finde es toll das die beiden, trotz schwieriger Vergangenheit, an die Liebe glauben. Durch Lilly hat das Buch gleich einen familiären Touch der in den anderen Büchern der Reihe immer erst zum Ende hin erkennbar war. Die kleinen Andeutungen im Buch waren toll für die Geschichte, allerdings habe ich sehr schnell geahnt in welche Richtung das ganze gehen würde. Trotz einem Kind kamen Sexszene nicht zu kurz, die wie gewohnt von der Autorin beschrieben wurden. Monet und Clayton sind sehr ehrliche Menschen und ich mag beide sehr. Die anderen Hauptcharaktere von den vorherigen Bänden kamen wieder vor und so konnte man lesen wie es mit ihnen weitergeht. Das Ende des Buches war sehr emotional aber leider wusste ich schon was in dem Brief steht, der am Ende feierlich überreicht wird.

Abschließende Worte:
Am Anfang des Buches schreibt die Autorin, dass es dieses Mal weniger um Yoga sondern um Chakren gehen würde. Das war für mich auch kein Problem und es war sehr interessant vor jedem Kapitel etwas über die Chakren zu lesen. Allerdings hat es mich schon gestört das die beiden nicht 1 Mal im Lotus House waren. Immerhin heißt so ja auch die Buchreihe. Ich bin mir aber sicher das der nächste Band wieder im Lotus House spielen wird.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 7. Juli 2019
Buchrezension zu Lotus House – Sinnliches Verlangen von Audrey Carlan


Klappentext
Als die langjährige Yogalehrerin Mila Mercado an einem neuartigen Kurs teilnehmen soll, ahnt sie noch nicht, dass der selbstbewusste und attraktive Neuling Atlas Powers ihr mehr beibringen wird, als nur eine sehr kontroverse und erotische Art des Yoga. Zwischen den beiden entbrennt eine göttliche Lust, die alles um sie herum in Brand setzt. Eine Lust, der sie nicht widerstehen können ...

Meine Meinung
Das Cover ist wieder sehr schön und passt gut zu der Reihe. Mila und Atlas werden bereits kurz in Band zwei der Reihe vorgestellt. Leider wird diese Begegnung zwar im Buch erwähnt, wenn man das Buch aber nicht gelesen hat, weis man nicht was genau passiert ist. Trotzdem merkt man schnell wie emotional beide Hauptpersonen sind. Das führt sowohl zu Auseinandersetzungen, ständigem Necken, aber auch zu vielen ernsten Gespräche. Zwischen den beiden geht es schnell heiß her und die Autorin schafft es mal wieder eine Geschichte zu erzählen, die nicht nur von rein körperlichen Interessen erzählt. Beide Hauptpersonen haben viel gemeinsam, was sie in meinen Augen zu eine wundervollen Paar macht. Endlich spielt die Geschichte wieder etwas mehr im Lotus House und man erfährt mehr über die Leute die dort arbeiten. Da sowohl Atlas als auch Mila aber noch einen weiteren Traum, außerhalb von ihrer Yogatätigkeit haben, geht es nicht nur um Yoga. Man erfährt auch wie es mit den anderen Charakteren weitergeht und man merkt wie sie so langsam zu einer großen und vor allem glücklichen Familie werden. Die verschiedenen Anmerkungen und Übungen zum Thema Yoga, am Anfang jedes Kapitel waren wieder sehr interessant.

Abschließende Worte:
Atlas und Mila sind bis jetzt meine liebsten Charaktere und ich habe mich in ihre Geschichte verliebt. Emotional, lustig, aber auch mit ernstem Thema, hat mich das Buch wirklich begeistert. Eine klare Leseempfehlung von mir.

Folgt mir gerne auf Bloglovin
Follow my blog with Bloglovin

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 16. Juni 2019
Buchrezension zu Lotus House – Sanfte Hingabe von Audrey Carlan


Klappentext
Die zweiundzwanzigjährige Amber St. James will ihr Medizinstudium schnell beenden, um Kinderärztin zu werden. Dafür muss sie an einem Kurs zu menschlicher Sexualität teilnehmen - ein Thema, das ihr bisher aus persönlichen und religiösen Gründen fremd war. Dash Alexander ist der begehrteste Lehrer im Lotus House. Er besticht durch seinen einzigartigen Unterrichtsstil, sein ruhiges Naturell und den verdammt heißen Körper. Er will Amber helfen. Dafür muss Amber seine Partnerin in einem Tantra-Yoga-Kurs werden. Die knisternde Anziehungskraft zwischen den beiden geht weit über alles hinaus, was Dash bisher erlebt hat, nicht nur in spiritueller Hinsicht...

Meine Meinung
Das Cover ist wieder sehr schön und passt sich dem ersten Teil der Reihe an. Amber und Dash sind dieses Mal die Hauptpersonen. Beide kennt man bereits aus dem ersten Teil der Reihe, Lustvolles Erwachen, da sie mit Genevieve befreundet sind. An Amber hat mir besonders gut gefallen, dass sie sehr gläubig ist ohne zu übertreiben. Es war sehr interessant zu lesen wie sie mit ihrem Glauben umgeht. Außerdem hat mir gut gefallen das ein Teil der Geschichte außerhalb vom Lotus House spielt und Ambers Medizinstudium eine Rolle spielt. Auch Dash habe ich schnell gemocht und fand seinen Kurs im Yoga Studio ebenfalls interessant. Die Geschichte der beiden ist auf jeden Fall heiß, durch Ambers Glauben bekommt das Buch eine Richtung, mit der ich nicht gerechnet habe. Bei manchen Situationen war ich wenig überrascht, da ich mir denken konnte was als Nächstes passiert. Ich finde es toll das man erfährt wie es mit den Protagonisten aus dem ersten Band weitergeht und ich hoffe das sich das auch für den nächsten Band fortsetzt. Etwas enttäuscht war ich, dass man weniger vom Lotus House und die Umgebung erfahren hat.

Abschließende Worte:
Eine klare Leseempfehlung von mir. Ich freue mich bereits auf den nächsten Band. Alles in allem muss ich aber sagen, dass mir Lustvolles Erwachen besser gefallen hat.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 2. Juni 2019
Buchrezension zu Lotus House – Lustvolles Erwachen von Audrey Carlan


Klappentext:
Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann …

"Lustvolles Erwachen" ist erst der Auftakt der prickelnden Lotus-House-Serie; jeder einzelne Band verbindet den großen Trend Yoga mit heißer Erotik. Millionen deutscher Audrey-Carlan-Fans werden begeistert sein!
 
Meine Meinung
Das Cover ist wie bei allen Buchreihen der Autorin sehr farbenfroh. Dieses Mal sind die Farben eher in Pastelltöne gehalten. Das Cover gefällt mir gut, obwohl es eher schlicht ist. Vor Genevieve kann ich nur den Hut ziehen. Es ist absolut unglaublich wie sie Job, Alltag und die Erziehung ihrer Geschwister meistert und dabei trotzdem einen glücklichen Eindruck zu machen. Trent scheint zuerst ein Macho zu sein, aber man merkt schnell, dass er ebenso herzlich sein kann Besonders der Umgang mit seiner Familie hat mir gut gefallen. Genevieve und Trent sind tolle Hauptpersonen und ich habe beide schnell ins Herz geschlossen. Auch die anderen Personen werden toll beschrieben. Das Lotus House scheint eine magische Wirkung zu haben, die auch auf die Umliegenden Geschäfte und die Straße übergreift. Ich finde es super, dass Autorin die Umgebung so gut beschreibt und diese mit Leben fühlt. Ich freue mich darauf wieder noch mehr über die Menschen und Läden rund ums Lotus House zu erfahren. Sehr interessant waren auch die verschiedenen Informationen und Übungen zum Thema Yoga am Anfang jedes Kapitels. Das Ende hat mir ebenfalls gut gefallen, allerdings konnte mich die Dramatik nicht wirklich packen, vielleicht auch weil ich mir einfach zu sehr gewünscht habe das alles gut ausgeht. Im nächsten Band wird es um andere Charaktere gehen, aber ich hoffe das Genevieve und Trent trotzdem nochmal auftauchen.

Abschließende Worte:
Wieder einmal hat mich die Autorin mit tollen Charakteren und tollen Orte begeistert. Band zwei der Reihe ist ebenfalls bereit erschienen (am 31.05.2019) und wird direkt im Anschluss gelesen. Sehr gerne empfehle ich euch das Buch weiter.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 14. Februar 2018

Buchrezension zu Calendar Girl - Ein heißer Valentinstag


Info zum Buch


Autor/in: Audrey Carlan

Verlag: Ullstein

Erscheinungsdatum: 30.06.2017

Ein heißer Valentinstag mit Mia und Wes

Mia und Wes erleben ihren ersten Valentinstag als verheiratetes Paar.


Meine Meinung


Cover:

Das Cover zeigt die typischen Blumen, die mir auch in den Covern der Calendar Girl Reihe so toll gefallen haben. Die Blumen sind Pink und der Hintergrund schwarz während die Schrift Weiß und Pink ist.


Buch allgemein:

Mia und Wes sind das Traumpaar aus der Calendar Girl Reihe. Wie nicht anders zu erwarten geht es bei den beiden an ihrem ersten Valentinstag als Eheleute ziemlich zur Sache. Doch Audrey Carlan geht auch auf die Vergangenheit der beiden ein, was mir super gefällt. Es wird nochmal auf alle wichtigen Personen in Mias und Wes Leben eingegangen. Man spürt die Liebe und die Verbindung der beiden einfach auf jeder Seite und ich so froh das sie die Dämonen der Vergangenheit gemeinsam bekämpfen.


Wichtig:

Es handelt sich hierbei um eine kurze Geschichte, die sich meiner Meinung nach, auch gut als Start in die Reihe eignet. Passend dazu ist hinter der Geschichte auch die Leseprobe zum ersten Band der Reihe. Ich würde mich über weitere kleine Geschichten aus Mias und Wes Leben freuen.


Kaufempfehlung:

Ja, auf jeden Fall



... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 23. November 2017
Buchrezension zu Diamond Men - Versuchung pur- Mr. Thursday von Shana Grey
Inhalt
Tess wartet wie jeden morgen auf Mr. Monday. Als dieser auf sich warten lässt, fährt sie dieses Mal selbst zur Firma fahren. Während Tess sich der heutigen Aufgabe stellt, muss sie immer wieder an Mr. Monday denken. Wird sie auch diese Aufgabe meistern können?

Meine Meinung

Cover
Auf dem Cover sieht man einen Herren im Hemd mit einer lilafarbene Krawatte. Die Krawattenfarbe passt zum Schriftzug vom Titel.

Buch allgemein
Tess zeigt heute eine andere Seite von sich, welche mir gut gefällt. Außerdem muss sie sich immer wieder fragen, ob sie ihre Rachepläne auch wirklich ausführen möchte. Auch die heute Aufgabe ist wieder sehr spannend und man erhält wieder mehr Einblicke in Diamond Enterprise.

Kaufempfehlung
Ja, auf jeden Fall

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 22. November 2017
Buchrezension zu Diamond Men - Versuchung pur- Mr. Wednesday von Shana Grey
Inhalt
Tess hat die Prüfung vom Dienstag bestanden und muss sich nun der nächsten Aufgabe stellen.


Meine Meinung

Cover
Auf dem Cover sieht man einen Herren im Hemd mit einer orangen Krawatte. Die Krawattenfarbe passt zum Schriftzug vom Titel.

Buch allgemein
Tess sitzt wieder mit ihrem Mr. Monday in der Limousine und zwischen den beiden knistert es gewaltig. Ihr Mr. Wednesday sieht als wie Jamie Fraser aus der Serie Outlander, wie Tess feststellen muss. Heute lernt Tess zum ersten Mal die Mitarbeiter besser kennen und muss sich die Frage stellen, was durch ihre Rachepläne mit den Mitarbeitern passiert. Tess wird mir immer sympathischer, weil sie hinter die Fassade des Unternehmens blickt und nicht nur ihre Pläne im Kopf hat. Wie auch schon an den anderen Tagen verging der Tag mit Tess wie im Flug und es hat mir super Spaß gemacht sie zu begleiten. Morgen geht es mit dem nächsten Tag weiter.

Eine Anmerkung am Rande. Heute um 20:15 Uhr läuft auf Vox die dritte Staffel von Outlander und wir können Jamie Fraser in natura bewundern.

Kaufempfehlung
Ja, auf jeden Fall

... link (0 Kommentare)   ... comment



Unten
Hosted by Blogger.de - made with antville - Powered by helma object publisher